German English
suchen & buchen

suchen & buchen
Selfness mit Yoga und Ayurveda

Kaash Massage

Samstag, 16. März 2019
Kaash Massage

Die Wie­der­ent­de­ckung einer alten Tra­di­tion


Massagen sind etwas Wunderbares, darüber dürften sich die meisten Menschen einig sein. Sollte man sich eigentlich regelmäßig gönnen. Am besten täglich…. Eigentlich. Aber dann kommt das ABER – man kann doch schließlich nicht jeden Tag zu einem Masseur oder Therapeuten gehen. Und Selbstmassage? Das hat ja schon wieder etwas mit Anstrengung zu tun und ist eben nicht dasselbe irgendwie. Doch auch hier können wir – zum Glück – wieder mit dem Wörtchen ABER kommen: Es gibt da nämlich eine Massageform, die man sehr gut selbst durchführen kann, ohne dass es in Anstrengung ausartet, welche das Massage-Erlebnis sabotiert. Die Rede ist von der Fußmassage mit Kaash-Schalen.

Kaash ist die indische Bezeichnung für das ganz besondere Metall, aus dem diese traditionellen Schalen hergestellt werden. Ältere Men­schen in den abge­le­ge­nen Regio­nen Indi­ens ken­nen sie gut. Die all­abend­li­che Fuß­mas­sage mit einer Kaash-Schale wird in Ayur­veda, die antike Gesund­heits­lehre Indi­ens, als ein inte­gra­ler Teil der gesun­den Tages­rou­tine sehr emp­foh­len. In Ver­ges­sen­heit gera­ten, erlebt diese sensitive Mas­sage­me­thode in neu­es­ter Zeit eine Renais­sance.
Unser Körper verfügt über rund 72.000 Nervenbahnen, die alle in unseren Füßen enden. Laut traditioneller chinesischer Medizin befinden sich in unseren Füßen Reflexzonen, die Impulse über energetische Bahnen an alle Körperteile aussenden. Deshalb kann eine Massage dieser Punkte entspannend oder auch anregend wirken.

Die Fußmassageschale wird aus einem Material namens Kaash hergestellt.Kaash ist ein Metallgemisch deren Hauptbestandteile Kupfer und Zinn sind. Diese Legierung wird in vielen Regionen Indiens auch besonders gern verwendet als Material für Opferschalen. Der gesundheitliche Nutzen dieser Metallmischung wird durch die Massage und den Kontakt mit der Haut weitergegeben. Mit Hilfe der Kaash -Schalen wird der Fußmassage eine ganz neue Dimension verliehen. Gleichzeitig mit der Entspannung wird die Fußmuskulatur gestärkt, was für ein unvergleichliches Gefühl der Leichtigkeit sorgt. Das eigene Gewicht ruht ganz anders auf den Fußsohlen. Man geht leichteren Schrittes - fast als ob man mit den eigenen Füßen fliegen wolle!

Massiert wird in einer bequemen Sitzhaltung, zuerst vom großen bis zum kleinen Zeh und dann an den Fußballen, wobei man jeweils in kleinen Kreisen zunächst von innen nach außen massiert.  Besondere Aufmerksamkeit sollte man der Stelle auf den Fußballen zwischen dem ersten und zweiten Zeh widmen, da sie als Reflexpunkt für die Augen gilt. Hier sollte man ruhig etwas länger verweilen, um die positiven Effekte auf die Sehkraft zu optimieren. Weiter geht es an der Außenkante bis nach unten zur Ferse hin, danach setzt man an der Mitte des Fußes, also an der Fußwölbung, neu an. Hier wird in elliptischen Bewegungen von oben nach unten massiert, bevor es dann ans Umkreisen der Ferse geht. Beim Massieren der Ferse werden die Fußkanten ausgiebig mit einbezogen. Zum Schluss wird noch einmal die gesamte Fußsohle in kleinen und größeren Kreisen massiert. Während der Massage stützt die nicht massierende Hand leicht die Zehen.


Weitere Ayurvedische Massagen...


"Füße zum Flie­gen" – mit der Mas­sa­ge­schale aus 'Kaash

Besonders wohltuend wirken sie sich bei Vata-oder Pitta-Überschuss, da sie beide Doshas auszugleichen imstande ist. So kommt zu den oben beschriebenen Wirkungen noch ein Dosha-beruhigender Effekt, durch den die Kaash-Massage u.a. im Winter wärmt und anregt und im Sommer angenehm die Hitze nimmt.

Kaash-Schalen gibt es sowohl mit glatter als auch mit angerauter Unterseite. 

Je nachdem, welche Variante man wählt, wird ein anderer Effekt stärker betont – die raue Unterseite wirkt besonders stimulierend und anregend und kurbelt kraftvoll den Stoffwechsel an, während die glatte Unterseite eine sehr sanfte Massage mit einem ausgeprägt harmonisierendem Effekt bewirkt. 

VITALISIEREND: Eine Massage mit der hier verwendeten, angerauten Kaash-Schale stimuliert die Nervenenden, sodass ein leichtes Kribbeln spürbar wird. Für manche Menschen fühlt sich es sich an wie eine Zündung der Energiebahnen und wird als anregend und energetisierend wahrgenommen. Andere wiederum empfinden die Massage schlichtweg als angenehm und stimmungsanhebend. Sie unterstützt einen tiefen Schlaf und hilft gegen Stauungen in den Blutbahnen.

ENTSPANNEND: Die harmonisierende Wohlfühl-Schale hat innen wie außen eine glatte und glänzende Oberfläche. Die Glattheit der Oberfläche verleiht der Massage eine sehr schmiegsame und weiche Qualität. Sie gleicht aus und harmonisiert. Die sanfte Massage mit der Wohlfühl-Schale fühlt sich an wie eine lang ausgedehnte Streicheleinheit und hinterlässt ein Gefühl entspannter Gelassenheit. Diese Massage harmonisiert und schenkt Ruhe und Weichheit.

Der optimale Zeitpunkt für die Massage ist vor dem Schlafengehen beim Entspannen und Loslassen des Alltags. Hinterher einfach leichte Socken, die sich gut auswaschen lassen, über die Füße streifen. Bei Bedarf kann die Massage auch zu anderen Tageszeiten durchgeführt werden. 

Wird die Massage mit einem Fußbad kombiniert, empfiehlt es sich, die Massage vorher durchzuführen. So wird die Haut vor dem Austrocknen durch das heiße Wasser geschützt und Ghee und Kräuter haben die Möglichkeit, tiefer einzudringen. Wer eine Massage nach dem Fußbad als angenehmer empfindet, darf das natürlich auch in dieser Reihenfolge anwenden.

Reaktion auf das Kaash-Metal
Es kann vorkommen, dass während der Massage das Ghee und die Füße dunkel bis schwarz werden. Dabei handelt es sich um eine natürliche Reaktion des Körpers auf die Massage und ist kein Grund zur Sorge. Ayurvedische Experten gehen davon aus, dass das Pitta-Dosha im Ungleichgewicht ist. Nach ein paar Tagen regelmäßiger Anwendungen mit der Schale und dem Kräuter-Ghee klingt die Reaktion ab.

Zu guter Letzt,  noch ein Pflegehinweise für die Schale
Wird die Schale immer von derselben Person benutzt, kann sie im praktischen Stoffbeutel aufbewahrt und bei Bedarf gut ausgewaschen werden. Verwenden mehrere Personen die Schale, sollte sie unbedingt nach jeder Anwendung mit warmem Wasser und Spülmittel gut ausgewaschen werden.

 

Haben Sie Lust diese Behandlung kennen zu lernen? Dann probieren Sie die Kaash Massage doch einfach aus. 

Wir freuen uns auf Ihre Buchung!

 

 

 

Ihr Yoga und Ayurveda Hotel Bayernwinkel in Bad Wörishofen erwartet Sie!
Wetter
Kundenzufriedenheit

Hotelbewertung: 4.4 Punkte von 5, basierend auf 480 Bewertungen
Bayernwinkel Das VollWert Hotel

Social Media

I Like hinzufügen in Facebook         

Öffnungszeiten

Check-in
15 - 20 Uhr

Check out
bis 11 Uhr

Restaurant Green´s
  7.00 Uhr - 10.00 Frühstück 
18.00 bis 19.30 Uhr Abends
(oder auf Anfrage)

Ihr Urlaubshotel in Süddeutschland in Bayern im Allgäu