German English

Welcher Dosha Typ sind Sie?

Hier geht's zum kostenlosen Dosha-Test > 

suchen & buchen

suchen & buchen
Selfness mit Yoga und Ayurveda

Mit Ayurveda das Immunsystem stärken

Samstag, 10. Oktober 2020
Selbstheilungskräfte

Selbstheilungskräfte aktivieren in Zeiten von Corona

In Corona-Zeiten ist es sehr sinnvoll, das eigene Immunsystem zu unterstützen, so wie es die indische Medizin des Ayurveda sowieso empfiehlt. Viren sind immer und überall, und ein stabiles Immunsystem ist der beste Garant dafür, gesund zu bleiben.

Lange war die traditionelle indische Medizin im Westen zumeist als eine Art Wellness-Programm bekannt. Doch Ayurveda, dass auch Elemente aus Yoga und Meditation einbezieht, hat weit mehr zu bieten.

Ayurvda, die jahrtausendalte indische Gesundheitslehre, geht von der Annahme aus, dass im Körper des Menschen drei Kräfte wirken; Vata, Pitta und Kapha.

Gute Gesundheit wird erreicht, wenn die drei Doshas bzw. Stoffwechselgrundprinzipien Vata, Pitta und Kapha ausgeglichen sind, Verdauung und Ausscheidung gut funktionieren, alle Gewebe gut ausgebildet sind und das geistige und seelische Befinden gut ist.

Vata reguliert die Aktivität des Nervensystems und des Kreislaufs, Pitta beeinflusst die Stoffwechselintensität, Kapha bestimmt die Struktur des Körpers, seinen Knochenbau und die Muskulatur. Bei einem gesunden Menschen befinden sich die Kräfte im Zustand der Harmonie. Eine Störung aber bildet den Nährboden für Krankheiten.

Krankheiten werden im Ayurveda als Disharmonie des inneren Gleichgewichts definiert. Sie beginnen immer dann, wenn der natürliche Gesundheits-Zustand (Prakriti) mit einem krankmachenden Element in Berührung kommt. Dann gerät das Dosha-Gefüge aus dem Gleichgewicht und verändert die innere Grundkonstitution. Die Folgen sind Beschwerden und Krankheiten – sowohl physischer als auch psychischer Natur.

Mit Ayurveda kann das Gleichgewicht wiederhergestellt werden. Dies geschieht durch die klassischen ayurvedischen Heilverfahren, in denen Ernährungsberatung, vielfältige Kräuteranwendungen, spezielle Ölmassagen, etc. eine zentrale Rolle spielen.

Befindlichkeitsstörungen die in der westlichen Medizin kaum eine Bedeutung finden, werden im Ayurveda als Zeichen gestörter Harmonie verschiedener Regelkreise gewertet. Vorbeugung – Prävention – spielt also eine entscheidende Rolle in der ayurvedischen Medizin, die vom Ansatz her als umfassende und ganzheitliche Heilkunde alle Aspekte des menschlichen Lebens berücksichtigt. Bewusstsein, Körper, Verhalten und Umwelt.

Die effektivste Prävention vor einer Ansteckung ist ein gesunder und ausgeglichener Lebensstil. Dazu gehören gesunder Schlaf, eine funktionierende Verdauung und die richtige Atmung. Auch regelmäßige Yoga-Praxis und spirituelle Weiterentwicklung tragen dazu bei, dass Du ein starkes Immunsystem entwickelst. Reinigende ayurvedische Kuren in Form von Kräuteranwendungen, Entgiftungen und Massagen lösen stagnierende Stoffwechselprozesse und sorgen dafür, dass Deine Energien wieder frei fließen können.

Entsprechend vielfältig sind die Behandlungsansätze. Ausgehend von der Lehre, dass es in jedem Menschen einen Bereich vollkommener Gesundheit gibt, der in der stillsten Ebene seines Bewusstseins liegt, werden verschiedene Ansätze genutzt, diese innere Quelle zu erschließen und das harmonische Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wieder herzustellen. Die Harmonie der Regelkräfte des Organismus, der Doshas, ist Ausdruck dieser Gesundheit und gleichzeitig die Ebene, an der die Behandlungen und Ratschläge ansetzten. Sie schließen immer den ganzen Menschen ein.

Sich selbst neue Kraft schenken mit unserer 7-tägigen Ayurvedakur „Yoga & Ayurveda“

Musik und Klänge, Farben und Aromen, zarte Stimulierungen von heilenden Marma-Punkten auf der Haut eröffnen einen sehr subtielen Zugang über die Sinneserfahrung. Meditation und Tiefenentspannung regenerieren grundlegend und ermöglichen, zu sich zu kommen. Die Stille in sich auch im Alltag zu erfahren.
Ayurvedische Körper- und Atemübungen stärken die ganze Physiologie und individuelle Ölmassagen beleben, lindern Beschwerden und regenerieren. Die Ausleitung von Giftstoffen aus dem Körper wird durch die ayurvedischen Anwendungen unterstützt. Durch diese Harmonisierung findet der Körper zu seiner eigenen Balance und lernt so, unter anderem, sein Gewicht selbst zu regulieren. Wohltuende Ayurveda-Massagen, Bäder und tägliche Yoga-Übungen und sanfte Unterstützung mit bio-vegetarischer Kost sind wirkungsvoller Bestandteil unserer Kur mit Yoga & Ayurveda.

Wie steigere ich meine Abwehrkräfte mit Ayurveda?

Hier gilt die alte ayurvedische Regel: Medizin ohne gesunde Ernährung ist nicht wirksam, Medizin bei gesunder Ernährung nicht notwendig. Im Ayurveda ist eine vollwertige und ausgewogene Ernährung, welche individuell mit dem Konstitutionstyp, Alter, Beruf und Alltag abgestimmt ist, ein absolut wesentlicher Bestandteil, um sich im Ganzen wohlzufühlen. Wenn die Doshas im Gleichgewicht sind, funktioniert auch das Immunsystem. Trotzdem kann jeder einmal in die Verlegenheit kommen, dass ein Virus oder Bakterien stärker sind als das eigene Immunsystem. Was können wir dann zusätzlich tun?

1. Heißes Wasser, eventuell mit Ingwer

Dies ist eine einfache Maßnahme und sollte zumindest morgens regelmäßig getrunken werden. Eine Tasse reicht!
 

2. Ernährung

Wenn wir unser Immunsystem stärken wollen, kommen wir nicht daran vorbei, unser Verdauungssystem in seiner Effizienz zu unterstützen. Leichtes Fasten ist die beste Therapie bei wiederkehrenden Infekten. Besonders das Abendessen soll leicht, das heißt, ohne Eiweißlast und besonders ohne Milchprodukte sein.

  • Drei regelmäßige Mahlzeiten am Tag
  • Warme, frisch zubereitete Speisen mit viel Gemüse
  • Verwende vor allem morgens und abends fettarme, leicht verdauliche Nahrungsmittel (z.B. Suppen, Gemüse mit Reis)
  • Süße und reife Früchte
  • Vollwertiges Getreide und Hülsenfrüchten (z.B. Linsen und Kichererbsen)
  • Gesunde Fette (z.B. Ghee, Olivenöl, Walnussöl)
  • Trinke warmes Wasser und Ingwertee
  • Der größte Teil Deiner Nahrung sollte gekocht sein
  • Bestimmte Kräuter und Gewürze kurbeln die Verdauung an (z.B. Koriander, Ingwer, Fenchel)

Wenn möglich sollten Deine Lebensmittel aus der Region kommen, da diese dem Ayurveda zufolge besser verdaut werden können. Ayurveda baut darauf auf, dass Du auf die natürlichen Bedürfnisse Deines Körpers achtgibst.

3. Bei Infekten der Luftwege und bei Verschleimung muss Kapha reduziert werden.

Besonders abends keine Milchprodukte zu essen. Allerdings hilft warme Milch (wenn sie abgekühlt ist) mit Honig, Gelbwurz und Ingwer angereichert (Goldene Milch) gut bei Erkältung und Verschleimung.

4. Externe Anwendungen:

Inhalation von Salzwasser,
Atemübungen (Pranayama)
Sesamöleinreibung auf der Brust, darauf lokale Wärme

5. Ordnungstherapie (Ritucharya):

Bewegung an der frischen Luft
ausreichend warme Kleidung
Atemmeditation, Meditation

Auch wenn Ihr nicht alle dieser Empfehlungen auf einmal umsetzten könnt, beginnt mit ein paar wenigen. Im Laufe der Zeit habt Ihr vielleicht Lust, den ein oder anderen weiteren Tipp zu befolgen.

Die Pandemie, die wir alle zur Zeit bewältigen, rückt das Wohlbefinden und den Schutz jedes Einzelnen, besonders aber innerhalb der Risikogruppen, ins persönliche und öffentlichen Interesse. Dies ist die Gelegenheit, mehr Aufmerksamkeit auf Gesundheit, Menschlichkeit und Nachbarschaftshilfe zu richten. Und nicht zuletzt auch das Bewusstsein dafür vermehrt auszubilden, wie lebenswichtig soziale Wärme, Nähe, Berührung, sowie Dankbarkeit sind.

Nehmt Euer Wohlbefinden selbst in die Hand und schöpft neues Glück, Gesundheit und Vitalität!

Wir sind für Euch da!

Sicher & gesund: Mit unserem besonderen Hygienekonzept möchten wir Euch während eines Aufenthalts im Hotel Bayernwinkel bestmöglich zu schützen.
hier die Corona-Maßnahmen...


 

 

Ihr Yoga und Ayurveda Hotel Bayernwinkel in Bad Wörishofen erwartet Sie!
Wetter
Kundenzufriedenheit

Hotelbewertung: 4.4 Punkte von 5, basierend auf 518 Bewertungen
Bayernwinkel Das VollWert Hotel

Social Media

I Like hinzufügen in Facebook         

Öffnungszeiten

Check-in
15 - 20 Uhr

Check out
bis 11 Uhr

Restaurant Green´s
  7.00 Uhr - 10.00 Frühstück
12.00 Uhr - 13.00 Uhr Salatbuffet und Tagesuppe 
18.00 Uhr -19.00 Uhr Abends

Ihr Urlaubshotel in Süddeutschland in Bayern im Allgäu
X

Aktuelles:

Informationen zu unseren

Corona-Maßnahmen