English English German German

Yoga und Ayurveda Blog

Tipps zu Gesundheit, Rezepten und allgemein zu Yoga und Ayurveda

Udarabhyanga – Bauchmassage

Jan 20, 2020 | Blog, Yoga & Ayurveda | 0 Kommentare

Die Massage der reinen Liebe

Hast du dir jemals selbst den Kopf massiert? Oder bewusst deinen Bauch mit kreisenden Bewegungen und sanftem Druck gestreichelt? Einfach, um dir etwas Gutes zu tun? Wenn nicht, ist es an der Zeit, damit anzufangen.

Neben der Ernährung und Yoga gehören auch Massagen zur ayurvedischen Gesundheitslehre. Die Abhyanga Massage ist eine der wohltuendsten und effektivsten Behandlungsformen. Aus dem Alt-Indischen übersetzt bedeutet Abhyanga so viel wie „große Einölung mit liebenden Händen.
In Indien wird Abhyanga als die Massage der reinen Liebe bezeichnet, da sie aus einer Haltung des offenen Herzens gegeben wird und somit auch unsere Seele erreicht. Im Ayurveda wird diese liebevolle Haltung und auch die Behandlungen selbst, als “Snehana” bezeichnet, was als Öl und auch Präsenz bzw. Zärtlichkeit übersetzt werden kann. Es geht also nicht nur um die Ölmassage an sich, sondern um die Geisteshaltung und die Hingabe.
Abhyanga ist die perfekte Verbindung zwischen Innen- und Außen Sie verbindet mehrere Techniken, die der tiefen Entspannung und Vitalisierung des Körpers dienen. Die hochwertigen Öle dringen nicht nur tief in die Haut ein, sondern sind auch wertvoll für ein gesundes Hautbild.

Der Bauch ist Sitz des Nabhi-Marma (großes Energiezentrum), der Gefühle und der Intuition, der Sitz des Sonnengeflechts (Solar plexus). Als Mitte unseres Seins ist er als empfindlichster Bereich unseres Körpers in besonderem Maße anfällig für Störungen.

“Schmetterlinge im Bauch”, Ein gutes “Bauchgefühl”, “Wut im Bauch”, „etwas liegt schwer im Magen“, „etwas nicht verdauen können“, „Läuse laufen über die Leber“ – all diese Sprichwörter erzählen uns, dass Gefühle und Emotionen im Bereich unseres Bauches liegen.

Die Udarabhyanga ist eine ayurvedische Bauchmassage.

Sie zählt zu den Teilkörpermassagen und behandelt das Gewebe zwischen Brustkorb und Unterleib. Nach dem Ayurveda (indische Gesundheitslehre) ist die Körpermitte ein Indikator für das Wohlbefinden und den Entspannungsgrad der Person.
Die Massage des Bauchs nimmt im Ayurveda gerade bei Ganzkörpermassagen oder allgemeiner Verspannung eine wichtige Rolle ein. So kann eine Udarabhyanga etwa bei Verdauungsstörungen oder schwachem Lymphfluss helfen. Ruhe und Harmonie entstehen sowie nervöse Störungen verschwinden.
Mit viel Feingefühl wird mit sanften Kreisen die ayurvedische Bauchmassage ausgeführt. Warme ayurvedische Kräuteröle können, müssen aber nicht, bei der Anwendung verwendet werden.

Bauchmassage selbst gemacht

Wer sagt denn, dass man immer jemand anderen für eine Massage braucht? Okay, beim Rücken wird’s schwierig, da selbst Hand anzulegen. Aber an der Körperfront kannst du allein arbeiten. Für eine Bauch-Selbstmassage brauchst du nicht einmal ein Massageöl. 
Streiche ein bis zwei Minuten lang sanft erst mit der einen, dann mit der anderen Hand vom Magen bis zum Bauchnabel.
Lege dann beide Hände so auf den Bauch, dass die Daumen links und rechts neben dem Nabel liegen. Streiche erst mit der rechten Hand in kleinen Kreisen gegen den Uhrzeigersinn, nach einer Minute wiederholst du die Prozedur mit der linken Hand, mit dem Uhrzeigersinn.
Zum Schluss kannst du beide Hände noch gleichzeitig kreisen lassen.

Eine traditionelle ayurvedische Massage

  • nährt und entgiftet die Haut
  • kräftigt und entspannt die Muskulatur
  • löst Verspannungen
  • schützt die Haut
  • erweitert die Körperkanäle
  • regt den Kreislauf und die Durchblutung an
  • aktiviert die Sinneswahrnehmung und kräftigt die Vitalpunkte
  • stärkt die Verdauungskraft
  • unterstützt die Entgiftung durch Darm und Niere
  • wirkt verjüngend
  • nimmt Unruhe und Schlaflosigkeit
  • harmonisiert die Doshas

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Hotel

Zimmer & Preise

Vegetarisches Restaurant

Wellness

  • Hotelphilosophie & Team
  • Partner
  • Karriere
  • Hotel Storno-Schutz

Yoga

Yoga Urlaub

Yoga Wochenende

Kundalini Yoga-Kurse

Lichtvolle Yogaräume

Yoga-Lehrerin Yoginiela

Ayurveda

Ayurveda Urlaub

Ayurveda Wochenende

Ayurveda Kur

Ayurveda Anwendungen

Wellness

Wellness-Angebot im Überblick

Wellness-Anwendungen

Wellness-Bereich

Wellness-Urlaub

Heilfasten & Abnehmen

Heilfasten im Fastenhotel

Abnehmen im Urlaub

Urlaub & Region

Urlaubsregion Allgäu

Bad Wörishofen

Therme Bad Wörishofen

Ayurveda Ganzkörpermassage "Abhyanga"

Die klassische ayurvedische Ganzkörper-Ölmassage. Die Behandlung führt zu intensiven Erfahrungen der Entspannung und des Wohlbefindens und damit auch zu erhellendem Selbstrückbezug. Sie wirkt stark entgiftend und entschlackend und fördert den Lymphfluss. Erleben Sie einen himmlischen Zustand von Entspannung, inneren Frieden und Leichtigkeit.

  • 60min* 68,00 €
Klangschalen Massage

Klangschalen Marma Massage

Die sanften Schwingungen der Klangmassage frischen die Zellen des Körpers auf, sprechen  das Urvertrauen des Menschen an und bewirken tiefe Entspannung.

  • 60 min* 68,00 €
Frau erhält ayurvedische Kopfmassage

Kraft der sanften Berührung

Spezielle Kopf-Marma-Behandlung mit Hilfe des inneren Atems und anschließender Gesichtsmassage. Bei der ayurvedischen Gesichtsbehandlung werden Giftstoffe abtransportiert, die Durchblutung wird angeregt und eine verjüngende Wirkung setzt ein. Energieblockaden werden gelöst, Nervosität abgebaut, Kopfschmerz und Nackenver-spannungen beseitigt und der Haarwuchs gefördert.

  • ohne Ohrenkerzenbehandlung 60 min* 68,00 €
  • inkl. Ohrenkerzenbehandlung 60 min* 85,00 €

Unsere 3/4-Pension enthält:

Mittags:

frische Salate vom Buffet, Tagessuppe

Abends:

Kalt- warmes Buffet bestehend aus:

  • frische Salate/ Antipasti vom Buffet
  • warmes Buffet mit vegetarischen Gerichten und Fisch
  • Dessertvariationen vom Buffet