English English German German

Yoga und Ayurveda Blog

Tipps zu Gesundheit, Rezepten und allgemein zu Yoga und Ayurveda

Yogi Tea – Balsam für Körper, Geist und Seele

Sat Nam, Servus und Hallo Ihr Lieben,

stellt Euch vor, Ihr seid auf einer Abenteuerreise, Euer Kopf ist ganz klar, Euer Herz rast vor Neugier und Spannung…
Stellt Euch vor, Ihr liegt ganz entspannt abends am Strand, lauscht dem Meeresrauschen und sagt der Sonne auf Wiedersehen…
Stellt Euch vor, Ihr seid umgeben von Euren Liebsten und Ihr fühlt diese unglaubliche Wärme und Zufriedenheit und wisst einfach dass Ihr angekommen seid.

Stellt Euch vor, dass jemand all dies und noch viel mehr in einen kleinen Beutel gepackt hat – quasi eine Gefühlsexplosion to Go.
Könnt Ihr nicht? Dann könnt Ihr ihn noch nicht kennen – den fantastischen Yogi Tea.

Ein Tee der viel mehr als ein Getränk ist, ein Tee der nicht nur den Durst stillt, sondern auch das Herz erfüllt uuuuund auch noch gesund ist. Uuuuuund, und jetzt schließt sich der Kreis, ein Tee der auf dem Originalrezept von Yogi Bhajan dem Kundalini-Yoga-Meister und Gründer der 3HO, basiert.

Grund genug für uns, Euch heute das originale DIY Yogi-Tee-Rezept zu präsentieren:

Yogi Tea

300 ml Wasser
3 Nelken (beruhigend)
4 schwarze Pfefferkörner (blutreinigend)
4 grüne Kardamom-Schoten (aufgebrochen) (unterstützt die Verdauung)
2 Scheiben frischer Ingwer (steigert die Energie)
½ Stange Zimt (senkt den Blutzuckerspiegel)
¼ Teelöffel Schwarztee
½ Tasse Milch oder Milchersatz

Zubereitung
Bringt das Wasser in einem großen Topf zum Kochen. Fügt nun vorsichtig die Gewürze hinzu und lasst sie 15 bis 20 Minuten im geschlossenen Topf köcheln. Gebt den Tee dazu und lasst ihn 3 bis 5 Minuten ziehen. Mischt nun die Milch mit dem Tee und lasst ihn noch einmal kurz aufkochen. Nehmt den Kochtopf jetzt vom Herd und süßt ihn nach Geschmack mit Honig und genießt Eure Abenteuerreise, Euren Sonnenuntergang am Meer, Eure tiefe Zufriedenheit….

(Quelle: https://www.yogitea.com/de/unsere-geschichte/)

Und wenn Ihr jetzt richtig Lust auf den leckeren Yogi Tea bekommen habt, dann findet Ihr hier noch mehr davon wink -> https://www.yogitea.com/de/category/blog-de0/rezept/

Hotel

Zimmer & Preise

Vegetarisches Restaurant

Wellness

  • Hotelphilosophie & Team
  • Partner
  • Karriere
  • Hotel Storno-Schutz

Yoga

Yoga Urlaub

Yoga Wochenende

Kundalini Yoga-Kurse

Lichtvolle Yogaräume

Yoga-Lehrerin Yoginiela

Ayurveda

Ayurveda Urlaub

Ayurveda Wochenende

Ayurveda Kur

Ayurveda Anwendungen

Wellness

Wellness-Angebot im Überblick

Wellness-Anwendungen

Wellness-Bereich

Wellness-Urlaub

Heilfasten & Abnehmen

Heilfasten im Fastenhotel

Abnehmen im Urlaub

Urlaub & Region

Urlaubsregion Allgäu

Bad Wörishofen

Therme Bad Wörishofen

Ayurveda Ganzkörpermassage "Abhyanga"

Die klassische ayurvedische Ganzkörper-Ölmassage. Die Behandlung führt zu intensiven Erfahrungen der Entspannung und des Wohlbefindens und damit auch zu erhellendem Selbstrückbezug. Sie wirkt stark entgiftend und entschlackend und fördert den Lymphfluss. Erleben Sie einen himmlischen Zustand von Entspannung, inneren Frieden und Leichtigkeit.

  • 60min* 68,00 €
Klangschalen Massage

Klangschalen Marma Massage

Die sanften Schwingungen der Klangmassage frischen die Zellen des Körpers auf, sprechen  das Urvertrauen des Menschen an und bewirken tiefe Entspannung.

  • 60 min* 68,00 €
Frau erhält ayurvedische Kopfmassage

Kraft der sanften Berührung

Spezielle Kopf-Marma-Behandlung mit Hilfe des inneren Atems und anschließender Gesichtsmassage. Bei der ayurvedischen Gesichtsbehandlung werden Giftstoffe abtransportiert, die Durchblutung wird angeregt und eine verjüngende Wirkung setzt ein. Energieblockaden werden gelöst, Nervosität abgebaut, Kopfschmerz und Nackenver-spannungen beseitigt und der Haarwuchs gefördert.

  • ohne Ohrenkerzenbehandlung 60 min* 68,00 €
  • inkl. Ohrenkerzenbehandlung 60 min* 85,00 €

Unsere 3/4-Pension enthält:

Mittags:

frische Salate vom Buffet, Tagessuppe

Abends:

Kalt- warmes Buffet bestehend aus:

  • frische Salate/ Antipasti vom Buffet
  • warmes Buffet mit vegetarischen Gerichten und Fisch
  • Dessertvariationen vom Buffet